Korsika

Korsika
Insel der Schönheit


Reiseleitung: Marianne Huber

„Ile de Beauté“, „Insel der Schönheit“ - so wird Korsika genannt, es ist eine wilde Schönheit: Schroffe Berge aus rotem Granit, die sich ins türkisblaue Meer stürzen, der Duft der immergrünen Macchia, tiefe Schluchten, malerische Gebirgsdörfer, Schatten spendende Eichen- und Kastanienwälder, karge Wüstenlandschaften und weiße Sandstrände machen die Insel zu einer der schönsten, abwechslungsreichsten und landschaftlich interessantesten Mittelmeerinseln.

01 Anreise nach Savona
Abends Einschiffung auf die Fähre. Übernachtung auf der Fähre in 2-Bett-Außen-Kabinen DU/WC.

02 Cap Corse - Saint Florent - Calvi
Morgens Ankunft in Bastia. Rundfahrt um das Cap Corse auf der herrlich gelegenen Küstenstraße. Mittagspause im Fischerstädtchen Saint Florent. Weiterfahrt durch die „Désert des Agriates“, eine steinige Wüstenlandschaft im Norden Korsikas. Weiter durch die Balagne, der fruchtbarsten Landschaft der Insel, nach Calvi, eine malerische kleine Hafenstadt, die von einer mächtigen Zitadelle beherrscht wird. Übernachtung.

03 Calvi - Calanche - Porto
Vormittags besichtigen wir die Zitadelle von Calvi. Anschließend fahren wir weiter zu der kleinen pittoresken Hafenstadt Porto. Am späten Nachmittag fahren wir zur berühmten Calanche, das wilde, zerklüftete Felsmassiv mit bizarren Felsformen ist eine der vielen Naturattraktionen Korsikas. Abendessen und Übernachtung.

04 Gebirge - Corte - Ajaccio
Heute führt unsere Strecke ins Landesinnere. Vorbei an Evisa fahren wir zum Col de Vergio (1467m), dem höchsten Pass Korsikas. Weiter durch die atemberaubende Schlucht Scala di Santa Regina nach Corte, der ehemaligen Inselhauptstadt. Besichtigung der malerischen Altstadt. Nach der Mittagspause geht es nach Ajaccio, der Geburtsstadt von Napoleon Buonaparte. Abendessen und Übernachtung.

05 Ajaccio
Diesen Tag verbringen wir in Ajaccio. Bei einer kleinen Führung lernen Sie die Stadt kennen und haben anschließend die Gelegenheit auf den Markt zu gehen, eine Schifffahrt zu den Blutinseln zu machen, ein Museum zu besuchen oder einfach den Tag am Strand zu verbringen. Abendessen und Übernachtung.

06 Filitosa - Sartène - Propriano
Nach dem Frühstück fahren wir weiter nach Filitosa. Die prähistorische Fundstätte Filitosa ist ein Freilichtmuseum in einer wunderbaren Landschaft mit uralten Olivenbäumen und Menhiren, die eindrucksvoll die Kultur der Inselbewohner dokumentieren. Weiterfahrt nach Propriano, ein kleiner Hafen am idyllischen Golf von Colico. Die mittelalterliche Stadt Sartène, die „die korsischste“ genannt wird, steht heute auch noch auf dem Programm. Abendessen und Übernachtung.

07 Bonifacio - Bastia - Fähre
Nach dem Frühstück besuchen wir Bonifacio. Die Altstadt thront gefährlich und imposant zugleich auf einer schmalen, steil aus dem Meer aufragenden Felszunge am südlichen Ende der Insel. Sie haben Gelegenheit (wetterabhängig) zu einer Schifffahrt um die weißen Steilfelsen von Bonifacio. Am Nachmittag geht es entlang der Ostküste nach Bastia. Bevor wir an Bord der Fähre gehen und in Richtung Italien auslaufen, haben wir noch etwas Zeit, um die malerische Altstadt zu entdecken. Übernachtung auf der Fähre in 2-Bett-Außenkabinen mit DU/WC.

08 Rückreise
Morgens Ankunft in Savona und Antritt der Heimreise über Mailand - Chur nach Ulm.

Leistungen / Kinderermäßigungen

Unsere Leistungen
· Fahrt im modernen Fernreisebus
· Reiseleitung Marianne Huber
· 5 x Übernachtung mit Halbpension in ausgewählten, guten Mittelklassehotels auf Korsika im Raum Calvi, Porto, 2 x im Raum Ajaccio und Propriano
· Fährüberfahrten Savona - Bastia und Bastia - Savona in 2- Bett-Außen-Kabinen
· Hafengebühr
· Einreisesteuer Korsika
· alle Ausflüge wie beschrieben
Sonstige Eintritte und Verpflegung auf der Fähre extra

Termine
22.04.2018 - 29.04.2018
Stornostaffel E
Preis pro Person im EZ 1.149 €
Preis pro Person im DZ 949 €

   
Buchungshotline
0800-123 2008

Newsletter