Musikalische Höhepunkte in Berlin

Die Berliner Philharmoniker und die Opern „Carmen“ oder „Don Giovanni“
Reiseleitung: Hanskarl von Neubeck

Vielleicht haben Sie ja Interesse, wieder einmal nach Berlin zu fahren und dort Kulturangebote zu genießen, wie sie keine andere deutsche Stadt in dieser Qualität und Quantität zu bieten hat. Reiseleiter wird Hanskarl von Neubeck sein, der langjährige Kulturchef der Südwest Presse.

Besichtigungsprogramm
Im Rahmen der Vier-Tage-Fahrt nach Berlin werden wir bei den Touren durch die Stadt auf jeden Fall folgende Sehenswürdigkeiten ansteuern: das Brandenburger Tor mit dem Regierungsviertel und dem Boulevard Unter den Linden, den Gendarmenmarkt, den Checkpoint Charlie, den Kurfürstendamm. Weil wir denken, dass fast alle von Ihnen schon in Berlin gewesen sind, also einiges oder gar vieles kennen, bitten wir Sie, wenn Sie die Reise buchen, um Mitteilung, welche weiteren Punkte Sie gern auf unserem Programm hätten. Diese Wünsche werden dann, falls genügend Interesse besteht, nach Möglichkeit erfüllt: Besuch der Reichstagskuppel, Charlottenburger Schloss, Museum Berggruen, Schloss Schönhausen (Pankow), Museumsinsel mit den wunderbaren Museen (Nofretete usw.), Kaufhaus des Westens, Dorotheenstädtischer Friedhof, Ausflug nach Potsdam über die Glienicker Brücke, Alexanderplatz und Karl-Marx-Allee. Mehrfachnennungen sind möglich.

01 Anreise nach Berlin
Sie wohnen in dem sehr schönen Select Hotel Berlin Check-point Charlie. Berlins neues und altes Zentrum mischt Historie und Zukunft: Am Checkpoint Charlie wurde jahrzehntelang Geschichte geschrieben. Der im direkten Umfeld des Hotels gelegene Potsdamer Platz mit seinen Politik-, Medien-, Kultur- und Lifestyle-„Palästen“ ist das Symbol für Berlins Zukunft und die Neue Mitte.

02 Berliner Philharmoniker
Heute werden wir ein Konzert in der Berliner Phiharmonie besuchen und dort Weltspitze erleben - und das gleich vierfach: die Berliner Philharmoniker als Orchester, Mariss Jansons als Dirigenten, Daniil Trifonov als Pianisten und schließlich den Konzertraum selbst, die unübertroffene Berliner Philharmonie. Auf dem Konzertprogramm stehen: das Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54 von Robert Schumann und die Symphonie Nr. 6 A-Dur von Anton Bruckner. Ein paar Sätze zum russischen Pianisten Trifonov, der noch keine 30 Jahre alt ist. Die Wochenzeitung DIE ZEIT berichtete nach einem Trifonov-Konzert in der New Yorker Carnegie Hall: Die „New York Times“ wurde in ihrer Rezension fast andächtig. Diese Virtuosität! Diese Musikalität! Diese Leichtigkeit bei größtem Tiefgang! Das Urteil darf man zuspitzen: Trifonov ist phänomenal. Von ihm sah die große Martha Argerich, selbst eine Amazone am Klavier, kürzlich ein YouTube-Video. Danach sagte sie, so etwas habe sie noch nie erlebt.

03 Carmen oder Don Giovanni?
Am heutigen Abend haben Sie die Qual der Wahl. Die 1. Möglichkeit: Wir fahren Sie zur Deutschen Oper, wo eine der populärsten Opern überhaupt geboten wird: Carmen von Georges Bizet. Beginn 19.30 Uhr. Die Inszenierung wird an diesem Abend taufrisch sein, denn die Premiere liegt dann gerade mal 7 Tage zurück. Clémentine Margaine singt die Titelpartie, die Französin ist als Carmen auf allen großen Bühnen der Opernwelt (bis hin zur New Yorker Met) zu erleben, die Carmen gilt als ihre Paraderolle. Oder die 2. Möglichkeit: Der Fromm-Bus bringt Sie zur Staatsoper Unter den Linden, wo Mozarts Don Giovanni auf dem Spielplan steht. Beginn 19 Uhr. Das Mitte des 18. Jahrhunderts errichtete Opernhaus war seit 2010 geschlossen wegen der Sanierungsarbeiten, die noch komplizierter wurden als ursprünglich gedacht. Anfang Oktober wurde das Haus nun wieder eröffnet, mit gewaltigem Echo in den Medien. Die „Don Giovanni“- Inszenierung, die Sie in der renovierten Lindenoper am 27. Januar besuchen können, hatte ihre Premiere bei den Salzburger Festspielen 2008 und wurde anschließend nach Berlin übernommen. Wie bei den Salzburger Festspielen singen Christopher Maltman die Titelpartie und Dorothea Röschmann die Donna Elvira. Als Zerlina ist Anna Prohaska dabei, längst auch ein Opernstar. Sie wurde 1983 in Neu-Ulm geboren, als ihr Vater Oberspielleiter des Ulmer Musiktheaters war. Wenn Sie weder „Carmen“ noch „Giovanni“ sehen wollen, können Sie an diesem Abend natürlich auch etwas auf eigene Faust unternehmen.

04 Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise.

Leistungen / Kinderermäßigungen

Unsere Leistungen
· Fahrt im modernen Fernreisebus
· Reiseleitung Hanskarl von Neubeck
· 3 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im Select Hotel Berlin Checkpoint Charlie
· 3 x Abendessen
· Citytaxe

Eintritte nach Bedarf vor Ort extra

Zusätzlich buchbar:
· Konzert der Berliner Philharmoniker 45,- / bis 138,-
· Carmen Kat. 4 39,- bis Kat. 1 128-
· Don Giovanni Kat. 7 19,- bis Kat. 1 130,-

Genaue Kartenpreise können Sie bei der Buchung erfragen

Termine
25.01.2018 - 28.01.2018
Stornostaffel D
Preis pro Person im DZ 489 €
Preis pro Person im EZ 576 €

   
Buchungshotline
0800-123 2008

Newsletter