Vogtland - Erzgebirge

Seniorenreise
Reiseleiter: Andrea Schröder

Sie wohnen
im modernen 4*Best Western Hotel Am Strassberger Tor nur 5 Minuten vom historischen Stadtzentrum in Plauen. Die Spitzenstadt Plauen ist der ideale Ausgangspunkt für Fahrten ins Vogtland und ins Erzgebirge. Die Zimmer sind seniorengerecht und mit ebenerdigen Duschen ausgestattet.

01 Nürnberg - Plauen
Anreise nach Nürnberg. Dort geht es mit der elektrischen Bimmelbahn durch die Altstadt, vorbei an der Maxbrücke, der St Lorenz Kirche, dem Heilig- Geist-Spital und hinauf zur Kaiserburg mit ihrer Befestigungsanlage. Alles ist für Sie bequem von der Bahn aus zu bestaunen. Nebenbei erfahren Sie Witziges und Wissenswertes, Altertümliches und Aktuelles, Glanzvolles und möglicherweise auch Grausames, Romantisches und Temperamentvolles über Nürnberg und seine Bewohner. Mittagspause in Nürnberg, wo wir in einem Restaurant Plätze für Sie reserviert haben. Nachmittags Weiterreise nach Plauen zum Hotel, Zimmerverteilung. Nach einer kleinen Ruhezeit treffen Sie sich zum Abendessen.

02 Erzgebirge und Dampfzugfahrt
Nach dem Frühstück geht es ins mittlere Erzgebirge. In Cranzahl steigen Sie in die historische Fichtelbergbahn ein und fahren in Deutschlands höchstgelegene Stadt (914 m), den Kurort Oberwiesenthal. Dort haben Sie die Möglichkeit zum Mittagessen. Nachmittags setzen Sie die Panoramafahrt im Bus fort und fahren auf einer anderen Strecke zurück nach Plauen zum Hotel. Wer mag, kann sich im Zimmer etwas ausruhen oder aber mit der Reisebegleiterin den kleinen Spaziergang (350 m) zum sehenswerten Alten Rathaus machen und dort das Spitzenmuseum besuchen. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

03 Vogtland: Sanfte Höhen, liebliche Täler und Schifffahrt
Heute fahren Sie zunächst zur größten Ziegelsteinbrücke der Welt, der Göltzschtalbrücke. 26 Millionen Steine bilden die 574 m lange und 78 m hohe Eisenbahnbrücke - ein imposanter Anblick! Weiter geht es nach Greiz, ein Städtchen, das immerhin über drei Schlösser verfügt. In der Altstadt finden Sie wunderbare Jugendstilarchitektur. Nach einer kleinen Stadtbesichtigung fahren Sie weiter nach Zwickau. Der Steinkohle- und Silberbergbau führten die Stadt zur wirtschaftlichen und kulturellen Blüte. Prächtige Häuser und der spätgotische Dom sind heute noch zu bestaunen. Mittagspause und Aufenthalt. Am Nachmittag unternehmen Sie noch eine Schifffahrt auf der Talsperre Pöhl. Auf dem Schiff gibt es Kaffee und Kuchen. Rückfahrt zum Hotel.

04 Ansbach
Unser erstes Reiseziel ist Ansbach, die ehemalige Residenzstadt der Markgrafen von Brandenburg- Ansbach. Der frühere Glanz der Hofhaltung ist heute noch in der Stadt zu erleben und die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten sowie die prächtige Residenz und der herrliche Schlosspark liegen kompakt beieinander. Mittagspause und Aufenthalt. Am Nachmittag erfolgt die Rückreise.

Leistungen / Kinderermäßigungen

Unsere Leistungen
· Fahrt im modernen Fernreisebus
· Reisebegleitung und Betreuung durch Krankenschwester und Altenpflegerin
· 3 x Übernachtung mit Halbpension im 4*Best Western Hotel Am Strassberger Tor Plauen
· Fahrt mit dem Elektrozug in Nürnberg (ca. 40 min.)
· Fahrt mit der Fichtelbergbahn von Cranzahl nach Oberwiesenthal
· Schifffahrt mit Kaffee und Kuchen auf der Talsperre Pöhl
· Reiserücktrittskostenversicherung

Sonstige Eintritte extra

Termine
26.08.2018 - 29.08.2018
Stornostaffel C
Preis pro Person im DZ 425 €
Preis pro Person im EZ 475 €

   
Buchungshotline
0800-123 2008

Newsletter