Luxemburg

Stadt der Kontraste
Reiseleiter: Edgar F. Huber

Nirgendwo anders harmonieren zeitgenössische Gebäude, Festungsanlagen und Ruinen ehemaliger Burgen und Schlösser so stark. Seit vielen Jahren ist die Stadt Luxemburg UNESCO-Weltkulturerbe. Ultramoderne Gebäude fügen sich nahtlos in das Stadtbild ein, welches Zeuge einer bewegten Vergangenheit ist. Rund 150  verschiedene Nationalitäten mischen sich eindrucksvoll: multikulturell, mehrsprachig, kreativ und vielfältig.

01 Schengen - Luxemburg
Anreise nach Luxemburg mit einem Stopp in Schengen. In dieser Stadt, genauer in der Mitte der Mosel, wurde das Abkommen über wegfallende Grenzkontrollen abgeschlossen. Bereits bei der Ankunft in Luxemburg werden Sie das Europaviertel sehen, das Fort Thüngen und, als Kontrast, die moderne Architektur des Mudam. Ein phantastischer  Blick auf die Hauptstadt des Großherzogtums erwartet Sie! Der Abend bietet sich zum Bummeln an.

02 Luxemburg
Nach dem Frühstück gehen wir in die Altstadt. Malerische Plätze, Boulevards und urige Altstadtgassen, Gärten und natürlich das Großherzogliche Schloss sind das Ziel. In Luxemburg sollte man wenigstens die Kasematten des Bock (Weltkulturerbe) gesehen haben, das eindrucksvolle unterirdische Verteidigungssystem aus Höhlen und Gängen.

03 Hauenstein - Heimreise
Auf der Heimreise unterbrechen wir die Fahrt zu einem Besuch des viel gelobten Deutschen Schuhmuseums Hauenstein. Anschließend Rückfahrt zu den Zustiegsorten.

Leistungen / Kinderermäßigungen

Unsere Leistungen
· Fahrt im modernen Fernreisebus
· Reiseleitung Edgar F. Huber
· 2 x Übernachtung mit Halbpension in einem Hotel in Luxemburg
· Stadtführung in Luxemburg
· Eintritt und Führung Deutsches Schuhmuseum

Sonstige Eintritte extra

Termine
14.09.2018 - 16.09.2018
Stornostaffel C
Preis pro Person im DZ 299 €
Preis pro Person im EZ 359 €

   
Buchungshotline
0800-123 2008

Newsletter