Bauhaus, Luther, Gartenreich, BMW

Bauhaus, Luther, Gartenreich, BMW
Die Reise mit Hotel in Dessau bietet ein sehr abwechslungsreiches Programm


Reiseleitung: Hanskarl von Neubeck

Farbenreicher geht‘s gar nicht. Diese 5-Tage-Reise bietet ein ungewöhnliches Themenspektrum, denn im Raum Dessau-Wörlitz-Wittenberg ist die Dichte an UNESCO-Welterbestätten so groß wie nirgendwo sonst in Deutschland: Bauhaus, Luther-Stätten, Gartenreich. Ein weiterer Pluspunkt der Reise: Sie können entscheiden, was Sie persönlich am Schlusstag lieber besuchen möchten, das ultramoderne BMW-Werk oder eine Aussichtsplattform in der Leipziger City.

Sie wohnen
im 4 * Hotel Radisson Fürst Leopold in Dessau, das von den Fromm-Gästen schon 2017 sehr gute Noten bekommen hat. Es steht an einem ruhigen Platz direkt neben dem anhaltischen Theater.

01 Anreise - Weimar
Anreise über Weimar, wo die Mittagspause eingelegt wird. Wir haben Gelegenheit, das dortige Bauhaus-Gebäude (Architekt Henry van de Velde) anzuschauen, das bei Weimar-Besuchen vor lauter Schiller, Goethe, Wieland oft links liegen  bleibt. In Weimar wurde das Bauhaus 1919 gegründet. Dann fahren wir weiter nach Dessau. Dorthin zog das Bauhaus 1925 um.

02 Gartenreich Wörlitz
Im Wonnemonat Mai ist ein Besuch im Gartenreich Wörlitz ein besonderes Vergnügen. Das Gartenreich ist ein wunderbarer Landschaftspark in englischem Stil. Goethe war mehrfach dort und nannte dieses grüne Paradies „unendlich schön“. Man findet ein klassizistisches, damals rundum innovatives Schloss und viele andere Raffinessen, etwa einen künstlichen Vesuv (der auch heute noch alle paar Jahre ausbrechen darf), Grotten, Tempelchen, Kanäle, Brücken und Stege, kleine Fähren und Dämme mit Spazierwegen oben drauf. Wir werden uns in aller Beschaulichkeit in Gondeln durch die Parklandschaft rudern lassen. Weitere Besichtigungspunkte sind das nahe Oranienbaum und das kleine Industrierevier Ferropolis an einer Tagebaugrube, aus der mittlerweile ein See geworden ist.

03 Die Meisterhäuser in Dessau
Heute widmen wir uns Dessau. Auch hier gibt es Parks mit Schlössern wie dem bezaubernden Luisium, die zum Gartenreich zählen. Weltweit ist Dessau für das Bauhaus bekannt. Wir lassen uns durch das von Walter Gropius entworfene Bauhaus-Gebäude (1926) führen, das licht und glasklar ist, dem rechten Winkel huldigt und überall dem Grundsatz folgt: Nur das Praktische ist schön. Wir besuchen die Meisterhäuser, in denen Bauhaus-Größen wie Paul Klee, Wassily Kandinsky, Oskar Schlemmer und Lyonel Feininger wohnten. Ein Rundgang wird uns dann all das erschließen, was Dessau sonst zu bieten hat: vom Areal der ehemaligen Junkers-Werke über ein originelles Denkmal für den Komponisten Kurt Weill (geborener Dessauer) bis hin zum neuen Umweltbundesamt (tolle Architektur!).

04 Wittenberg und Torgau
Der Bus bringt uns ins 30 Kilometer entfernte Wittenberg, denn Martin Luther bleibt natürlich über 2017 hinaus ein Thema. Wir unternehmen einen Stadtrundgang (Lutherhaus, Stadtkirche, Schlosskirche) und fahren nach der Mittagspause weiter nach Torgau, einst das politische Zentrum von Kursachsen. Das Residenzschloss mit einem ungewöhnlichen Treppenturm ist großartig. 1945 geriet Torgau noch einmal in den Brennpunkt: Dort kam es am 25. April zur ersten direkten Begegnung von amerikanischen und von sowjetischen Truppen. Ein Denkmal erinnert daran.

05 Rückfahrt über Leipzig
Bei der Heimreise haben Sie die Wahl. Sie können im Norden von Leipzig das BMW-Werk besichtigen, eine der modernsten Autofabriken der Welt. Das Zentralgebäude wurde von der Stararchitektin Zaha Hadid entworfen. Die anderen Gäste, die an Autos und moderner Architektur weniger interessiert sind, fahren mit dem Fromm-Bus ins Stadtzentrum Leipzig hinein und dort mit dem Aufzug zur Aussichtsterrasse des City Towers hinauf. Dort bietet sich ein attraktiver Blick auf Leipzig samt Umgebung. Unser Bus holt die Werksbesichtiger wieder ab, nach dem Mittagessen im Zentrum von Leipzig wird gemeinsam die Heimreise gestartet.

Leistungen / Kinderermäßigungen
Unsere Leistungen
· Fahrt im modernen Fernreisebus
· Reiseleitung Hanskarl von Neubeck
· 4 x Übernachtung mit Halbpension im 4* Hotel
· Gondelfahrt Wörlitz
· Schlossbesichtigung Wörlitz
· Eintritt Gotisches Haus
· Eintritt Lutherhaus
· Führung Bauhausgebäude & Meisterhäuser
Sonstige Eintritte extra
Termine
14.05.2018 - 18.05.2018
Stornostaffel C
Preis pro Person im DZ 559 €
Preis pro Person im EZ 649 €

   
Buchungshotline
0800-123 2008

Newsletter